Facebook Balloonbikes
   
   
Loco Cruise VII 2012
Loco Cruise VI 2011
Loco Cruise V 2010
Loco Cruise IV 2009
Loco Cruise III 2008
Stadtfeldcruiser Balloonbikes
Barem Makararem
Spontane Live-Performance von Real Tiger & Crew im Hallenhausen/Magdeburg während eines Soundchecks zum "Can You Kick It" 6 Februar 2010. Real Tiger präsentierte seinen neusten Coop "Barem Makararem...

Classic Diamant Lowrider

Schon seid einigen Jahren spreche ich darüber, dass ich Vaters Erbstück nochmal etwas herrichten will. Es sollte dennoch bislang nur das nötigste gemacht werden um die Grundfahrbereitschaft gewährzuleisten! Der Große Umschwung kam dann Anfang Mai, als ich durch den Umbau an meinem Cruiser noch die alten Schutzbleche sowie eine Springergabel übrig hatte. Schon zum Ende letzen Jahres baute ich die alten Originalfelgen meines Cruisers ins Diamant. Ich musste da allerdings schon feststellen, dass ich die Gabel ganz schön belasten musste um die vordere Felge dort hinein zu bekommen.Diese Zwischenlösung mache ich mit der Springergabel weg, dachte ich mir. Gesagt getan!!! Nachdem dann die Schutzbleche wie gesagt auch noch drauf kamen, sah das Rad zwar ungewöhnlich und hässlich aus aber andererseits auch cool. Die dünnen Weißwandreifen wurden fast gefressen von den fetten Blechen und die Gabel kam in Kombination mit dem aufgebautem Vorbau und Lenker meiner Meinung nach auch nicht zur Geltung. Da ich von einem Cruiserkollegen wusste, dass er bei seinem Rad die Springer verkürzt hat indem er einfach die Feder aus dieser ausbaute, probierte ich das auch. Ich fand es von Anfang an richtig lässig und mir gefiel auch das komplett andere Bild dieses Rades. Eigentlich hatte ich darauf nur noch die Absicht den vorhandenen Lack etwas auszubessern…eventuell noch andere Pedalen und einen passenderen Sattel zu verbauen, aber es kam wie meistens anders als gedacht!!! Als ich anfing den Lack an den hässlichsten und verrostetsten Stellen abzuschleifen wurde mir klar, dass ich auch gleich das ganze Rad schleifen kann um dann nochmal komplett neuen Lack aufzubringen. Die bereits von mir georderten Schwalbe Fat Franks passten in das gesamte Farbbild wie die Faust aufs Auge. Das einzige, was jetzt noch unpassend aussah, waren die Eisblauen Bleche die einem schwarzen Perl Effekt Lack herhalten mussten. Da das Rad eh „schon wieder“ komplett auseinandergebaut gewesen war habe ich auch gleich noch die komplette Tretkurbel sowie Lager gesäubert, gefettet und mit neuer Kette bestückt. Der in nahezu traumhaften Zustand erhaltene Sattel sowie die Voderlampe kamen von Ali (Dank nochmals an dieser Stelle!!) Mal abgesehen von den Kleinigkeiten, die noch zusätzlich dazukamen, wie z.B. schwarze Lichtkabel zu verlegen oder noch für 5 Schleifen nen paar passendere Pedalen aus dem Kaufland zu holen„—>Ja auch diese sind wieder kaputt und müssen nochmal Reklamiert werden:-)“ ,hat mir dieses erste größere Projekt viel Spaß bereitet und mir den Weg für zukünftige Eventualitäten gewiesen. Die Abschließenen Vorhaben für mein Diamant sind passende Griffe sowie ne Satteltasche zu beschaffen und eine klassische Rückleuchte zu verbauen. Ich habe gerade gestern nen coolen Shop im Netz gefunden bei dem man bezogen auf klassische Fahrradteile fündig werden dürfte. Hier die Links für Katalog und Preisliste:

http://velo-classic.de/kat_2003.pdf
http://velo-classic.de/pre_2003.pdf

IMG_2209IMG_2211

 

 

1 Kommentar zu „Mein 26-ger Diamant Herrenrad Baujahr 19??“

Kommentieren